Team2: Den Klassenerhalt geschafft!

von am 22. Mai 2017

TV Nebringen – SpVgg Holzgerlingen II  1:3 (1:1)

Tore: 2x Marc-Aurel Borsik, Ronny Reifenstein

Nebringen musste gewinnen, um weiterhin eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Hotze II sollte ebenfalls gewinnen, um den Klassenerhalt endlich fix zu machen. Die Gastgeber erwischte den besseren Start und ging nach 21 Minuten mit 1:0 in Führung. Nach 30 Minuten kam Hotze besser ins Spiel und krönte einen tollen Spielzug mit dem 1:1 Ausgleich. Torschütze per Direktabnahme war Marc-Aurel Borsik (35.). In der zweiten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch. Jan Hanka hatte gleich zwei gute Einschussmöglichkeiten und Florent Demaj traf nur die Latte. Nebringen hatte auch einen Lattentreffer zu verzeichnen und einmal rettete Torwart Manuel Weibert in höchster Not. Nach einem Eckball war Ronny Reifenstein per Kopf zur Stelle (85.) und in der 90. Minute machte Marc-Aurel Borsik den Deckel auf das Spiel drauf und somit sichert sich Hotze II den Klassenerhalt zwei Spieltage vor Schluss! Glückwunsch zu dieser Saisonleistung!

Es spielten: Weibert; Di Romualdo, Hanka (60. Demaj), Reifenstein, J. Staiger (55. Lindemann), Supper, Gauß, Kober, Kelbing, Mayer (46. Merdian), Borsik

Spielankündigung:

Sonntag, 28. Mai 2017:

Team3: 11:00 Uhr                                                                                         SpVgg Holzgerlingen           –                TSV Dagersheim II

  Team2: 13:00 Uhr                                                                                         SpVgg Holzgerlingen           –                TSV Dagersheim  

 

 Team1: 15:00 Uhr                                                                                        SpVgg Holzgerlingen            –                   TSV Schönaich

Zugewiesen zu: Team 2

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*