Team1 und Team2: „Trainingslager“ und „Black Rolls“

von am 28. Juli 2015

Harte Arbeit und jede Menge Spaß

Schweißtreibend war’s, manchmal auch schmerzhaft und vor allem durfte sehr viel gelacht werden. Die neu formierten Teams der Sportvereinigungs-Fußballer sind am vergangenen Wochenende im Trainingslager in Senden ein weiteres Stück zusammengewachsen. Sieben Trainingseinheiten in weniger als 48 Stunden, darunter auch ein Spiel gegen den FV Senden über 3×30 Minuten (Endstand 0:1) in welchem Akteure von Team 1 und 2 zum Einsatz kamen, standen auf dem Programm.

Auf und neben dem Platz wurde viel gearbeitet. Grundlagenausdauer, Taktik und Technik wurden verfeinert. Und es kamen immer wieder die jüngst vom Förderkreis angeschafften Blackrolls zum Einsatz. Zwischen den Trainingseinheiten wurden die Spieler von den Betreuern traumhaft versorgt.

Aber auch fürs Leben wurde so einiges gelernt. Denn manch einem „jungen Spieler“ brachte das Hotelpersonal beispielsweise das Kochen von Frühstückseiern bei. Auch das Wissen in Mathematik für die bevorstehenden Prüfungen wurde gerne „generationenübergreifend“ weitergegeben. Abends kam auch das Kartenspielen in bester 54er-Weltmeistermanier nicht zu kurz.

Ermöglicht wurde das Trainingslager durch die großzügige finanzielle Unterstützung des Förderkreises, der 2.500 Euro für das Wochenende beisteuerte und damit diese Aktion für die Rekordteilnehmerzahl von 52 Personen überhaupt erst ermöglichte! Dafür an dieser Stelle ein ganz herzlicher Dank!!!

Neben dem Förderkreis geht der Dank der Fußballer auch an einen Spender, welcher nicht namentlich genannt werden möchte, der allerdings mit einer großzügigen Spende ein Essen für alle Teilnehmer übernommen hat. Auch hierfür vielen herzlichen Dank!!!

Aber auch die Spieler, Trainer und Betreuer mussten einen Eigenanteil für das Trainingslager beisteuern.

Nach einem reibungslosen Ablauf kamen am Sonntag sicherlich müde, jedoch auch zufriedene Akteure zurück an den Schönbuchrand. Team 2 machte sich dabei direkt auf nach Weil im Schönbuch und spielte dort noch ein Vorbereitungsturnier.

 

Förderkreis ermöglicht den Kauf von 25 Blackrolls für Fußballer!

Lange vor Saisonbeginn hatten sich die Trainer und Spielleiter gemeinsam mit Jürgen Wurster (Therapoint) Gedanken über den Einsatz von bestimmten Trainingsutensilien gemacht. Ein Gedanke war dabei die Anschaffung von Blackrolls, welche hauptsächlich zur aktiven Regeneration, aber auch im präventiven Bereich eingesetzt werden können.

In Holzgerlingen wird man auf Blackrolls zukünftig bei den „älteren Jugendmannschaften und im aktiven Bereich zurückgreifen können. Ermöglicht hat diese Anschaffung einmal mehr der Förderkreis, der hierfür einen Betrag von 500,– Euro zur Verfügung gestellt hat.

Dafür möchte sich die Abteilung Fußball ganz herzlich bedanken. Wir sind stolz darauf, dass wir dank Eurer Hilfe auf modere Trainingsmethoden zurückgreifen können.

BlackRolls

Zugewiesen zu: Team 1, Team 2

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*