Team1: Aprilwetter liegt der Sportvereinigung – Mit Bericht der Kreiszeitung und vom Schwarzwälder Boten

von am 26. April 2016

VfB Bösingen – SpVgg Holzgerlingen 1:4 (0:0)

Zwei Auswärtsspiele, sechs Punkte und acht geschossene Tore. Die Fußballer der SpVgg haben den nächsten Schritt in Richtung Klassenverbleib in der Landesliga gemacht und siegten beim VfB Bösingen mit 4:2. Auch wenn der Blick auf die Tabelle noch immer verfrüht zu sein scheint, so beträgt der Rückstand zum Relegationsplatz nur noch einen Punkt. Es war eine unglaubliche Energieleistung der Truppe vom Schönbuchrand, denn gleich zweimal musste die Elf von Spielertrainer Andrè Gonsior den Ausgleich hinnehmen bevor sie die Partie in der Schlussphase durch einen Doppelpack des eingewechselten Patrick Orifiamma endgültig für sich entscheiden konnte.

VfB Bösingen Aprilwetter

„Gegebenheiten annehmen“ lautete auch am vergangenen Sonntag die Devise. Dabei spielte nicht nur das Wetter, welches sich zwischen heftigem Schneetreiben und strahlendem Sonnenschein nicht wirklich entscheiden konnte, eine Rolle. Aufgrund der beengten Kabinensituation zog sich die Mannschaft im Bus um. Und weil es dort so „kuschelig“ war, fand auch die Mannschaftsbesprechung in Zweierreihen auf Rädern statt.

Auf dem Platz war dann aber Schluss mit dem Wohlfühlfaktor, was vor allem die Hausherren zu spüren bekamen. Holzgerlingen war von in einer teilweise verbissen geführten Begegnung von Beginn an präsent. In der 15. Minute gelang David Di Dio nach einem an Daniel Tremmel verursachten Foulelfmeter das 0:1. In der Folgezeit kam Bösingen besser in Spiel, jedoch blieb es bis zum Wechsel bei der knappen Gästeführung.

Auch die ersten Minuten nach der Pause gehörten dem VfB, der folgerichtig in der 55. Minute durch Manuel Bantle zum 1:1 Ausgleich traf. Was folgte war ein wahrer Schlagabtausch, denn nur vier Zeigerumdrehungen später brachte Shpetim Jaha nach einer feinen Kombination Holzgerlingen wieder in Front. Zudem sah wenige Augenblicke später der Bösinger David Kopf die Gelb-Rote-Karte. Diesen Vorteil konnten die Gäste zunächst jedoch nicht nutzen und kassierten in der 64. Minute durch Torsten Müller erneut den Ausgleich – 2:2.

Kurz darauf schlug die Zeit von Patrick Orifiamma: Ihm gelang in der 81. Minute abermals die Führung für seine Farben und in der 85. Minute versetzte er dem VfB den endgültigen K.O.

Der Sieg wurde anschließend im „Party-Bus“ ausgiebig gefeiert. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Beate und Klaus Bauer sowie an den Geschäftsführer der Firma Kraft & Bauer, Frank Foddi für die Unterstützung.

VfB Bösingen Buffy Ettmayer ausgeschnittenVielleicht lag es ja auch am „Holzgerlinger Glücksbringer“, dass das Team drei Punkte aus Bösingen entführen konnte:

Ex-Profi Buffy Ettmayer war mit der Holzgerlinger Mannschaft gemeinsam im Bus unterwegs und konnte das Spielgeschehen mitverfolgen.

 

 

VfB Bösingen Beate Klaus und Kimmich

von links: Im Bösinger Sportheim Beate und Klaus Bauer und Berthold Kimmich, Vater von Joshua Kimmich der bei FC Bayern München spielt.

 

SpVgg: Bonertz, Lukas Ewald, Tremmel (64. Orifiamma), Hoff (89. Wurster), Rogers, Gonsior, Koch, Wagner, Di Dio, Jaha (62. Rubin), Herzog (46. Conforti)

Bericht Böblinger Kreiszeitung 25.04.2016:

Kreiszeitung Bösingen 25.04.2016

Bericht: Schwarzwälder Bote Bösingen 25.04.2016

 

Ankündigung:

Samstag, 30. April 2016:

Team2:          13:30 Uhr                                                 SpVgg Holzgerlingen            –                   SV Rohrau

  Rohrau heimspiel

 

Team1:          16:00 Uhr                                                  SpVgg Holzgerlingen           –                   FC Rottenburg

Rottenburg heimspiel

 

Zugewiesen zu: Team 1

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*