Team 1: In allen Belangen unterlegen

von am 12. Mai 2015

TSG Tübingen – Spvgg Holzgerlingen 6 : 1

„Das war schlecht“, nahm Bernd Gluiber von der SpVgg Holzgerlingen kein Blatt vor den Mund. „Ganz. Einfach. Nur. Schlecht!“ Schon ein Blick auf das blanke Ergebnis bestätigt die Einschätzung des Trainers: 1:6 ging seine Elf in der Fußball-Landesliga, Staffel III, bei der TSG Tübingen baden. Wenn es ganz dumm läuft, geraten die Holzgerlinger noch in den Abstiegsstrudel. Das hängt vor allem davon ab, wer aus der Verbandsliga runterkommt.

Erst einmal war Gluiber aber von dieser einen Partie restlos bedient. „Wir konnten deren Tempo eine halbe Stunde lang mitgehen. Dann waren wir kräftemäßig am Ende und die Moral am Boden.“ Die ersten drei Gegentreffer fielen quasi alle nach dem gleichen Muster. Die Uni-Städter spielten sich über die rechte Angriffsseite durch und vollstreckten dann eiskalt. „Und wenn Malte Bonertz in einigen Eins-gegen-eins-Situationen nicht sensationell hält, dann gehen wir mit einem noch höheren Rückstand als dem 1:4 in die Pause“, konnte der SpVgg-Coach nur noch den Kopf schütteln. „Der Gegner war einfach in allen Belangen spritziger und besser.“

Einen einzigen Lichtblick gab es aber doch: das zwischenzeitliche 1:1. „Ein toller Angriff“, war dieses Tor eines der wenig sehenswerten Dinge. Julian Rubin behauptete sich, Daniel Tremmel und Patrick Hoff kombinierten sich mit einem Doppelpass in den Sechzehner, wo Hoff uneigennützig querlegte und Tim Staiger ins Tor traf (26.). Der Vorlagengeber verdiente sich aber als einziger auch auf 90 Minuten gesehen ein Lob. „Paddi Hoff hat verstanden, worum es geht“, so Gluiber. „Er hat sich für die Mannschaft aufgeopfert.“

Viel gebracht hat es nicht. Gute 20 Minuten hielten die Gäste in Hälfte zwei ohne Gegentreffer aus, dann klingelte es erneut. Dieses Mal über die linke Seite vorbereitet. Und als Malte Bonertz im Duell Mann gegen Mann dann doch mal einen Schritt zu spät kam, gab es berechtigt Elfmeter – 6:1. Immerhin blieb es zumindest hinsichtlich der Gegentore dabei. Bitter war aber auch, dass sich David Di Dio in der letzten Minute zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ und mit Rot vom Platz flog. Als ob die Personalmisere der Holzgerlinger nicht schon groß genug wäre.

Spielankündigung:

Mittwoch, 13. Mai 2015:

Team1: 19:30 Uhr                                                                     SpVgg Holzgerlingen            –             FV 08 Rottweil

 Rottweil heim farbig

Samstag, 16. Mai 2015:

Team1: 15:30 Uhr                                                                             VfL Pfullingen              –     SpVgg Holzgerlingen

Pfullingen auswaerts farbig

Zugewiesen zu: Team 1

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*