Frauen: Schützenfest

von am 6. Oktober 2014

SpVgg Holzgerlingen – SGM Jettingen-Mötzingen 11:1

Nach dem verlorenen Pokalspiel gegen den SV Nufringen, wollte das Holzgerlinger Frauenteam Wiedergutmachung und das gelang auch in eindrucksvoller Weise. Holzgerlingen begann hoch konzentriert und machte von Beginn an klar, das es in diesem Spiel nur einen Sieger geben kann.
Die vor Spielfreude strotzenden Teresa Böpple und Emily Maisch wirbelten die Abwehr der SGM kräftig durcheinander, wurden von Mariella Lindemann und Alina Schmid im Mittelfeld super unterstützt und auch über die Außenbahnen setzten Regina Schlepple und Andrea Meyer immer wieder Akzente. Bereits in der 4. Minute begann der Torreigen durch Emily Maisch, die bis zu 23. Minute einen lupenreinen Hattrick erzielte. Die Tore fielen immer nach dem gleichen Muster, Holzgerlingen setzte den Gegner unter Druck, dieses führte zu Fehlern, die das Holzgerlinger Team ausnützte. Nach dieser beruhigenden 3:0 Führung war Teresa Böpple an der Reihe. In der 30. Minute erzielte sie mit dem wahrscheinlich schönsten Tor des Tages mit der Hacke das 4:0. In der 33. Minute kam die SGM einmal in den Holzgerlinger Strafraum, Torfrau Franziska Träuble störte die Gegnerin und nach dem diese zu Fall kam, gab der Schiedsrichter Elfmeter. Diesen verwandelten die Gäste zum Ehrentreffer. Holzgerlingen ließ sich aber auch dadurch nicht aufhalten und machte sein Spiel. In der 40. Minute stellte Teresa Böpple den alten abstand wieder her und sorgte mit dem 5:1 auch gleichzeitig den Pausenstand. Nach der Pause zerbrach der Gast völlig und zeigte keine Gegenwehr mehr. Holzgerlingen konnte schalten und walten wie sie wollten und zwischen der 55. Und 68. Minute erzielte Teresa Böpple, Andrea Meyer und Noomi Breuer drei weitere Treffer zum zwischenzeitlichen 8:1. Kim Agresz, Regina Schlepple und Lorena Conforti sorgten mit ihren Toren dann für einen auch in der Höhe verdienten Erfolg. Holzgerlingen hätte an diesem Tag, gegen einen schwachen Gegner noch mehr Tore erzielen können, wenn man vor dem Tor noch etwas cooler geblieben wäre.
Das Holzgerlinger Team muss nun mit der gleichen Konzentration an die folgenden Aufgaben herangehen, um weiter in der oberen Tabellenregion zu bleiben. Nächsten Sonntag fährt das Frauenteam zum Auswärtsspiel nach Neubulach, wo man sich in den ´vergangenen Jahren immer sehr schwer getan hat. Trotzdem ist es das Ziel auch dort drei Punkte mitzunehmen und die eigenen Stärken einzubringen.

Es spielten: Franziska Träuble, Alina Schmidt, Carola Heusel, Lorena Conforti, Nicole Twardon, Regina Schlepple, Teresa Böpple, Emily Maisch, Mariella Lindemann, Madlaina Schilling, Kim Agresz, Andrea Meyer, Denise Geiger, Adina Hiller und Noomi Breuer.

Spielankündigung:
Sonntag, 12. Oktober 2014:

Frauen 10:30 Uhr SGM Neubulach/Emmingen – SpVgg Holzgerlingen

Zugewiesen zu: Frauen

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*