Rückblick Jahreshauptversammlung der Abteilung Fussball

von am 31. März 2015

Andreas Greschner ist neuer Abteilungsleiter bei den Fußballern der SpVgg Holzgerlingen. Er löst damit nach zwei Jahren Helmut Knoll ab, der aus beruflichen Gründen aufhört. „Ich habe im Vorfeld gesagt, dass ich es mir vorstellen kann, wenn ich die Zustimmung vom gesamten Gremium habe“, erklärte sein Nachfolger Greschner nach der Jahreshauptversammlung der Schönbuch-Kicker am Freitagabend vor knapp 100 Mitgliedern. Zudem habe sich bei internen Abstimmungen unter den möglichen Kandidaten keine andere Lösung herauskristallisiert.

Als stellvertretende Abteilungsleiterin fungiert weiter Ute Nordmann, Nummer drei ist Michael Wohlbold, der außerdem hauptverantwortlich zeichnet fürs Sponsoring. Im Amt bleiben auch Monika Uhlig (Kassier), Sven Gernhardt (Spielleiter) und Leo Orifiamma (Jugendleiter). Neu als Abteilungskoordinator ist Patrik Prochazka. Fritz Thanner löst Fritz Leihbacher als Ehrenamtsbeauftragter ab. Letzterer hatte im Verein 40 Jahre lang diverse Aufgaben übernommen, zuletzt auch als Kassier im Förderverein. Bei der Jahreshauptversammlung wurden er und Helmut Knoll ebenso offiziell verabschiedet wie der sportliche Berater Marcus Wohlbold. Er tritt aus privaten Gründen kürzer.

Jahreshauptversammlung 2015 Verabschiedung

von links: Ute Nordmann, Helmut Knoll, Andreas Greschner und Fritz Leihbacher

In Sachen Finanzen berichtete die SpVgg von einem positiven Jahresabschluss. „Was vor allem am Mammutprogramm an Veranstaltungen liegt“, lautete die Begründung. So zeigten die Holzgerlinger 2014 beispielsweise alle WM-Spiele der deutschen Nationalmannschaft live in der Stadthalle. „Aber noch so ein Jahr können und wollen wir nicht schaffen“, meinte Greschner. Erneut tausende von freiwilligen Arbeitsstunden zusammenzukriegen sei schlicht nicht möglich. Veranstaltungen gebe es zwar weiterhin, nicht jedoch in dieser Masse.

Wie es also künftig in finanzieller Hinsicht weitergehen soll, muss bei der SpVgg diskutiert werden. Ein Ziel ist es, noch mehr Gelder durch Sponsoring zu generieren und die Abteilung so auf gesunde Beine zu stellen. Zu diesem Zweck wurde auch eine geringe Beitragserhöhung für alle Aktiven und Jugendspieler angeregt, jedoch noch nicht beschlossen. Nötig wird das auch dadurch, dass in den vergangenen Jahren die Nebenkosten drastisch gestiegen sind.

Sportlich befinden sich die Fußballer auf einem relativ guten Weg. Die erste Mannschaft steht trotz peinlichem 0:3 gegen das Schlusslicht weiterhin in der Spitzengruppe der Landesliga, die Zweite führt das Feld der Kreisliga B, Staffel VI, an. Um weiterzukommen, wird es jedoch nötig sein, die Jugend noch besser zu integrieren. Hierfür stellte Andreas Staiger ein neues Konzept vor. Um einen guten Unterbau zu garantieren sei es beispielsweise unabdingbar, Jugendtrainer noch besser auszubilden. Die A- Jugend spielt in der Bezirksstaffel und mit der B-C und D-Junioren möchte man auch dort hin, darunter gibt es vor allem viel Masse an jungen Kickern.

„Vollstes Verständnis“ der Mitglieder für Entscheidung von Bernd Gluiber

Spielleiter Sven Gernhardt wies darauf hin, dass die SpVgg weiterhin darauf setzt, viele Eigengewächse in die aktiven Mannschaften zu integrieren. Nach diesem Kriterium soll auch der neue Trainer für die Landesliga-Mannschaft ausgesucht werden. Bekanntlich verlässt Bernd Gluiber Holzgerlingen zur neuen Saison Richtung Böblingen. Was bei der Hauptversammlung kein großes Thema mehr war. Ute Nordmann und Andreas Greschner sprechen von einer „positiven Trennung“ nach sechs Jahren und haben festgestellt, dass die Mitglieder „vollstes Verständnis“ dafür haben, dass sich der Coach eine neue Herausforderung gesucht hat.

Jahreshauptversammlung 2015 Neuwahlen

von links:  Der neue Abteilungsleiter Andreas Greschner, 2. Abteilungsleiterin Ute Nordmann, der neue Abteilungskoordinator Patrik Prochazka und 3. Abteilungsleiter Michael Wohlbold

Zugewiesen zu: Allgemein

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*