Team1: Mit starker und geschlossener Mannschaftsleistung den Gegner beherrscht.

von am 6. Oktober 2014

SpVgg Holzgerlingen – VfB Bösingen 5 : 0

Bei schönem herbstlichem Wetter war das Heimspiel gegen den Tabellendritten eine klare Angelegenheit. Mit einem mehr als deutlichen Ergebnis wurden die Gäste aus Bösingen wieder nach Hause geschickt.
Dabei begann die Partie relativ verhalten. Die Gegner tasteten sich ab und waren auf Sicherheit bedacht. Der erste Aufreger war in der 14. Minute zu verzeichnen. Einen vielversprechenden Vorteil der Holzgerlinger hat der Schiedsrichter nach einem Signal von seinem Linienrichter wegen Abseits unterbunden, dabei hat der knapp im Abseits befindliche Angreifer der Gastgeber gar nicht in das Spiel eingegriffen.
Diese Situation war dann aber der Auslöser zu intensiveren Angriffsbemühungen. Und diese wurden dann auch bereits in der 17. Minute belohnt. Uneigennützig passte Marco Bernhardt im gegnerischen Sechzehner – trotz eigener Möglichkeit – quer zu Simon Hauth und dieser vollendete zum 1 : 0. Und nur zwei Zeigerumdrehungen später dann der zweite Treffer. Mit einer Kopfballstafette aus der eigenen Hälfte kam der Ball zu Marcel Sabasch, der nach einem Flankenlauf gekonnt nach innen passte, wo Patrick Orifiamma überlegt und eiskalt abschloss. In der 36.Minute passte Marco Bernhardt ein weiteres mal nach innen und Patrick Orifiamma konnte mit seinem zweiten Treffer auf 3 : 0 erhöhen. 5 Minuten von der Pause verfehlte noch Simon Hauth mit einem Fernschuss aus rund 30 Metern nur knapp das gegnerische Gehäuse.
Auch nach dem Pausentee hatte man den Eindruck, dass die Gastgeber alles geben um weiterhin Druck auf den Gegner auszuüben. Vielleicht kam der Ansporn auch aus Sindelfingen, die bereits am Vormittag den TV Darmsheim mit 5 : 0 besiegten und man wollte diesen zeigen, dass dies auch Holzgerlingen – aber gegen den Dritten der Tabelle – kann. In der 58. Minute war es wieder soweit. Steffen Lauser mit einem Freistoss aus dem Mittelfeld – den er gekonnt direkt auf Simon Hauth „lupfte“, der diesen Ball sehenswert direkt aus der Luft annahm, über den Gegner hob und dann satt zum 4 : 0 vollendete. Nach einer Stunde Spielzeit ein Doppelwechsel der Holzgerlinger. Für Patrick Orifiamma und Daniel Tremmel kam Pattrick Hoff und Christoph Dettinger neu ins Spiel. Das Schlussergebnis 5 : 0 erzielte Marco Bernhardt in der 69. Minute, bei dem über mehrere Stationen der Ball im gegnerischen Strafraum landete und den er dann eiskalt und platziert einnetzte. Gleich darauf machte er für Max Mayer Platz. Bis zum Schlusspfiff sollte dann nichts zählbares mehr passieren. Die Gastgeber eroberten mit einer beeindruckenden und überzeugenden Leistung – die den heimischen Zuschauern sehr viel Freude machte – die Tabellenspitze zurück.
Trainer Bernd Gluiber nach dem Spiel:
Das war heute eine richtig gute Mannschaftsleistung. Das 5 : 0 spiegelt den Spielverlauf wieder – Bösingen hatte im gesamten Spiel nicht eine einzigeTorchance. Da kann ich der gesamten Mannschaft nur gratulieren, das war sehr, sehr überzeugend.

Spielankündigung:
Sonntag, 12. Oktober 2014:

Team1: 15:00 Uhr Spvgg Mössingen – SpVgg Holzgerlingen

 

Moessingen

Team2: 15:00 Uhr TSV Kuppingen – SpVgg Holzgerlingen

Kuppingen-

Zugewiesen zu: Allgemein

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*