Hotze übergibt einen Scheck über 2050,- €uro an die DKMS

von am 28. November 2016

Mein Club gegen Blutkrebs

Gemeinsam haben wir Blutkrebs ins Abseits gestellt!

„Wir Fußballer wissen, wie wichtig Zusammenhalt ist. Nur gemeinsam können wir den Blutkrebs besiegen!”, sagt Jérôme Boateng, der die Schirmherrschaft für das Fußball-Helden-Projekt der DKMS übernommen hat. Denn auch im Kampf gegen Blutkrebs ist Zusammenhalt wichtig – genauso wie auf dem Platz.

Auch die SpVgg Holzgerlingen hat sich in den letzten 12 Monaten unter dem Motto „Fußball-Helden – Mein Club gegen Blutkrebs“ sehr intensiv  engagiert.  Zusammen wollten wir nicht nur sportliche Erfolge feiern,  sondern Blutkrebspatienten unterstützen und damit neue Hoffnung auf Leben schenken. Hoffnung, die unserem Jugendtrainer Enzo Schiavo leider genommen wurde.

Mit einer Typisierungsaktion bei der letztjährigen Weihnachtsfeier der Fußballer erfolgte der Startschuss der Aktion. Über 50 Gäste ließen sich an diesem Abend typisieren und spendeten zudem für die gute Sache. Wie wichtig der finanzielle Part zu werten ist, zeigt die Tatsache, dass die Registrierung und Typisierung eines Spenders Kosten in Höhe von 40 Euro verursacht. Als gemeinnützige Gesellschaft ist die DKMS diesbezüglich zwingend auf Geldspenden angewiesen.

Dieser Notwendigkeit geschuldet sammelten wir Spenden während der EM beim Public Viewing  in der Stadthalle, zusätzlich in allen Jugendmannschaften, wobei sich auch viele Trainer, Betreuer und Funktionäre beteiligten, weiter mit einer Pfandgeldaktion bei zwei Heimspieltagen und zuletzt bei der Gewerbeshow Buch-Open mit einer Torschussanlage. Bei dieser Veranstaltung bekamen wir tolle Unterstützung durch Holzgerlinger Unternehmen, von denen die Siegerpreise zur Verfügung gestellt wurden. Ein herzliches Dankeschön an die Pizzeria Pinocchio, die Eisdiele Adria und KMG Sport. Dank auch an Andy Russky von der Fußballschule Fair Play, der uns die Messanlage kostenlos zur Verfügung gestellt hatte.

Heute freuen wir uns, dass durch den Einsatz vieler fleißiger Hände, eine – von der Abteilungsleitung nochmals aufgerundete Spende – in Höhe von 2.050 Euro an die DKMS übergeben werden kann. Wir hoffen, dass damit viele Menschenleben gerettet werden können.

Die Aktion zeigt was gemeinsam erreicht werden kann und wird zur Nachahmung empfohlen. Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns hierbei unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an Antonio Schiavo, der das Projekt federführend begleitet hat.

dkms-von-michael-schwarz-1

 

 

 

 

Bildquelle: Michael Schwartz

 

 

 

von links: Ute Nordmann 2.Abteilungsleiterin, Antonio Schiavo – Zwillingsbruder von dem verstorbenen Enzo Schiavo, Leo Orifiamma Jugendleiter und Heinke Scholdai-Taut von der DKMS

 

Zugewiesen zu: Allgemein, Jugend

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*