Hotze Bambinis bringen dem VfB Glück

von am 13. Januar 2018

Die Freude war riesig bei den Jungs und Mädels der Hotze-Bambinis, als sie bei ihrer Weihnachtsfeier  im Dezember von ihren Trainern Tickets für das nächste Heimspiel des VfB-Stuttgarts in die Hand gedrückt bekamen. Das vierköpfige Trainerteam sah dieses Geschenk als Belohnung. Sie wollen sich damit für ein tolles Jahr bedanken, in dem die Kinder zu einer echten Einheit zusammengewachsen sind. Und auch die Eltern waren im vergangenen Jahr gefordert. Ohne die zahlreichen Kuchenspenden und Arbeitssunden könnte kein Heimturnier stattfinden.

Und so fuhren die 17 Hotze Bambinis in Begleitung ihrer Trainer und einiger Eltern am 13. Januar mit der S-Bahn nach Stuttgart, um ihren VfB gegen Hertha BSC zu unterstützen. Doch bevor das Spiel startete, wartete noch eine Überraschung. Die Kinder hatten noch eine Verabredung mit Fritzle, dem VfB-Maskottchen. Nach dem obligatorischen Gruppen-Foto ging es dann endlich in das Stadion. Mit großen Augen beobachteten die Nachwuchs-Kicker, wie sich auf dem Rasen die Profis aufwärmten und auf den Rängen die Reihen füllten.

 

Zur Stärkung gab es für alle natürlich auch eine Stadion-Wurst oder Pommes. Viele der jungen VfB-Fans konnten bei der Spielervorstellung durch den Stadion-Sprecher die Namen ihrer Idole mitschreien. Perfekt war der Nachmittag und groß der Jubel, als kurz vor Schluss der Siegtreffer für die Stuttgarter fiel.

Voller Eindrücke und mit vielen bleibenden Erinnerungen ging es nach dem Spiel wieder mit der S-Bahn nach Hause. Noch erschöpfter als die Kinder waren am Ende dieses Ausflugs wohl die Trainer.

Im Namen aller Eltern nochmal vielen Dank an das Trainerteam für Euer großartiges Engagement.

Autor: Stefan Möbius

Zugewiesen zu: Bambini

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.