Frauen: Unglückliche Niederlage

von am 21. September 2015

SV Sulgen – SpVgg Holzgerlingen 2:1                                              

Es sollte einfach nicht sein. Eine mehr als unglückliche Niederlage gab es am Samstagnachmittag in Sulgen. Holzgerlingen wollte an den Sieg unter der Woche noch einmal ein Erfolgserlebnis hängen, konnte das aber leider nicht umsetzen.

Zum Spiel. Holzgerlingen war noch nicht richtig auf dem Platz, da lag man nach fünf Minuten bereits mit 1:0 zurück. Ein langer Ball in den Rücken der Abwehr und die gegnerische Stürmerin ließ sich nicht zweimal bitten. Holzgerlingen begann langsam das Spiel in den Griff zu bekommen, musste aber immer wieder die langen Bälle ablaufen, bei denen der Gegner gefährlich wurde. Holzgerlingen mühte sich, konnte aber nur wenig Gefahr vor dem Sulgener Tor entwickeln. So blieb es dann auch bei diesem knappen Rückstand bis zur Pause. Nach dem Wechsel wurde Holzgerlingen noch stärker und spielte tollen Fußball. Noomi Breuer, Adina Hiller und Leslie Assfalg hatten gute Chancen zum Ausgleich, doch alle blieben ungenutzt. Es dauerte bis zur 61. Minute, als Kim Agresz nach einem Eckball den Ball zum verdienten Ausgleich in die Maschen drosch. Holzgerlingen bestimmte nun das Geschehen und konnte sich auch weiter gute Chancen herausspielen, blieb aber immer wieder an der gegnerischen Torfrau hängen. In der 75. Minute hatte Sulgen einen Eckball, der nicht richtig abgewehrt werden konnte und plötzlich landete der Ball oben im Winkel zum 2:1. Holzgerlingen musste sich erst einmal schütteln und startete dann den Versuch doch noch den Ausgleich zu erzielen. Alle Einschussmöglichkeiten blieben ohne Erfolg, was momentan auch das große Manko im Spiel der Holzgerlinger ist. Vorne werden aus den teilweise gut herausgespielten Chancen zu wenig Treffer erzielt. So blieb es dann bei dieser unglücklichen Niederlage.

Am nächsten Sonntag spielt man zu Hause gegen die TSG Wittershausen und um nicht schon frühzeitig den Anschluss zu verlieren sollte unbedingt ein Sieg eingefahren werden. Über viele Zuschauer würden sich natürlich alle freuen.

Es spielten: Alina Schmid, Carola Heusel, Lorena Conforti, Denise Geiger, Andrea Meyer, Kim Agresz, Sabrina Jörger, Janine Deffner, Noomi Breuer, Adina Hiller, Leslie Assfalg, Mariella Lindemann und Annika Lindemann

 Ankündigung:

Sonntag, 27. September 2015:

Frauen   11:00 Uhr                                                                 SpVgg Holzgerlingen         –                TSG Wittershausen

Wittershausen heimspiel farbig

Zugewiesen zu: Frauen

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*