Frauen: Schlecht gespielt

von am 12. April 2016

SpVgg Holzgerlingen – SV Sulgen  0:5

Holzgerlingen wollte an diesem Sonntag wieder in die Erfolgsspur kommen, doch dazu fehlten der Mannschaft die Einstellung und der Biss. Mit einer Elf die so noch nicht zusammen gespielt hat kam man gegen eine biedere Mannschaft aus Sulgen mächtig unter die Räder. In der ersten Hälfte konnte Holzgerlingen das Spiel noch offen gestalten, hatte genau so viel Spielanteile wie Sulgen und konnte den 1:0 Rückstand in der 13. Minute leider nicht verhindern. Holzgerlingen hatte durch die immer gefährliche Lesslie Assfalg ein paar gute Chancen zum Ausgleich. Doch eine Angreiferin ist leider zu wenig und so ging es mit diesem Ergebnis in die Pause. Nach zehn Minuten in der zweiten Hälfte verletzte sich Sabrina Jörger so schwer, dass sie ausgewechselt werden musste und damit begann dann das Unheil. Holzgerlingen musste umstellen und die Abwehr wurde nicht mehr Herr der Angriffe der Sulgener. Torfrau Anke Schmid musste noch viermal hinter sich greifen und so verlor Holzgerlingen deutlich und auch in dieser Höhe verdient 5:0. Alle auf dem Platz die für die Holzgerlinger Farben waren, waren mächtig enttäuscht und die Hoffnung auf den eventuellen Klassenerhalt ist durch diese Niederlage natürlich in weite Ferne gerutscht.

Am nächsten Samstag muss die Holzgerlinger Truppe nach Wittershausen und muss sich dort natürlich ganz anders präsentieren um etwas Zählbares mitzubringen.

Es spielten: Anke Schmidt, Carolin Lutz, Lorena Conforti, Nadine Czorny, Denise Geiger, Andrea Meyer, Sabrina Jörger, Noomi Breuer, Regina Schlepple, Madlaina Schilling, Kim Agresz, Leslie Assfalg und Carola Heusel.

Ankündigung:

Samstag, 16. April 2016:

Frauen: 17:00 Uhr                                                                TSG Witterhausen            –          Spvgg Holzgerlingen

Wittershausen auswärts

 

Zugewiesen zu: Frauen

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*