Frauen: Mühsamer Sieg

von am 30. März 2015

SpVgg Holzgerlingen – SGM Haiterbach 3:1          

Die Frauenmannschaft der SpVgg Holzgerlingen empfing am Sonntagmorgen den TSV Haiterbach und um nicht ganz den Anschluss an den SV Nufringen zu verlieren, musste ein Sieg her.

Trainer Hans-Otto Nordmann konnte diesmal aus dem Vollen schöpfen und warnte das Team vor Zweikampfstärke der Haiterbacher. Im Spiel sah das aber dann ganz anders aus. Die Gäste kauften den Holzgerlingern den Schneid ab und so gab es nur wenig Spielfluss. Auch die schnelle Führung durch Adina Hiller in der 8. Minute änderte dieses nicht. Im Mittelfeld gab es zu viele Fehlpässe und nach vorne waren es nur Einzelaktionen, die ein wenig für Gefahr sorgten. So ging man mit diesem knappen Ergebnis in die Kabinen und wollte im zweiten Durchgang, mit dem Wind im Rücken alles besser machen. Doch es kam anders. Holzgerlingen war zu weit aufgerückt und ein schnell ausgetragener Konter führte in 51. Minute zum verdienten Ausgleich. Holzgerlingen besann sich nun auf seine Stärken und begann den Ball in den eigenen Reihen zu halten. So wurde die Dominanz immer größer und die Führung für Holzgerlingen lag förmlich in der Luft. Nach einem Eckball stand Teresa Böpple, wo ein Torjäger stehen muss und drückte den Ball aus dem Gewühl heraus zum 2:1 über die Linie. Mit dieser Führung im Rücken kontrollierte Holzgerlingen die Gäste aus dem Schwarzwald und konnte in der Schlussminute durch eine direkt verwandelten Eckball von Janine Deffner sogar auf 3:1 erhöhen.

Nun kommt zuerst einmal die Osterpause und danach geht nach es zum Auswärtsspiel bei der SGM Jettingen/Mötzingen. Die SGM steht im Mittelfeld der Tabelle und wird den Holzgerlinger Damen bestimmt alles abverlangen.

Es spielten: Franziska Träuble, Lorena Conforti, Alina Schmid, Carola Heusel, Noomi Breuer, Adina Hiller, Denise Geiger, Nicole Twardon, Teresa Böpple, Janine Deffner, Kim Agresz, Andrea Meyer, Julia Müller, Leslie Assfalg und Regina Schlepple.

Zugewiesen zu: Frauen

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*