Frauen: Debakel gegen Bärenthal

von am 15. September 2015

SpVgg Holzgerlingen – SV Bärenthal 0:14
Nach dem Aufstieg in die Regionenliga wussten alle, dass in dieser Liga schneller und körperlich intensiver gespielt wird. Am Sonntagmorgen kam nun mit dem SV Bärenthal gleich ein ganz besonderes Kaliber auf das Holzgerlinger Frauenteam zu.
Bärenthal war in allen Belangen überlegen und zerlegte die Gastgeberinnen nach allen Regeln der Kunst. Holzgerlingen konnte nie, wirklich nie dagegen halten und lag dann auch verdient bis zur Pause mit 0:9 hinten. Was soll ein Trainer in der Kabine seinen Spielerinnen mitgeben, nach so einer Vorführung. Es blieb also ruhig, doch der nötige Einsatz sollte schon kommen und er kam dann auch. Das Holzgerlinger Team raffte sich auf und konnte in der zweite Hälfte des Spieles einigermaßen dagegen halten. Trotzdem war diese schlappe sehr deutlich und wohl auch Lehrgeld für die jungen Spielerinnen. Mehr und intensiver trainieren ist nun von den Mädels gefragt und dann wird man sehen wohin der Weg der jungen Truppe geht.
Bereits am Mittwoch spielt das Team in Tuningen und auch hier wird es nur über Leidenschaft und Teamspirit gehen. Am Samstagabend spielt dann Holzgerlingen in Sulgen und kann mit dem nötigen Biss zeigen, dass man doch in diese Liga gehört.
Es spielten: Franziska Träuble, Carola Heusel, Madlaina Schilling, Alina Schmid, Denise Geiger, Julia Müller, Andrea Mayer, Sabrina Jörger, Lesslie Assfalg, Kim Agresz, Janine Deffner, Noomi Breuer und Adina Hiller

Ankündigung:
Mittwoch, 16. September 2015:

Frauen 19:30 Uhr                                                                                                   SV Tuningen               –                SpVgg Holzgerlingen

Tuningen auswärts farbig

Samstag, 19. September 2015:

Frauen 17:00 Uhr                                                                                                    SV Sulgen                        –             SpVgg Holzgerlingen

Sulgen Auswärts

Zugewiesen zu: Frauen

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*