Förderkreis

Liebe Freunde des Holzgerlinger Fußballs,

Fußball macht großen Spaß

– von der Jugend bis ins hohe Alter

– aktiv auf dem Rasen

– oder als Zuschauer an der Seite

FörderkreisDas konnten wir in der vergangenen Saison erleben und das wünschen wir uns natürlich auch in der neuen Saison.

Neue Herausforderungen stehen wieder an.

Dass der Spielbetrieb viel Geld kostet ist keine neue Erkenntnis. Wenn im sogenannten „großen Fußball“  nur so mit Millionen jongliert wird, so muss man im Amateurbereich um jeden Euro kämpfen um die notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung zu haben.

Um dies zu unterstützen hat sich in Holzgerlingen vor mehr als 10 Jahren ein Förderkreis gebildet, der genau dabei Hilfe geben will. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass alle Bereiche – von der Jugend bis zu den Senioren – bei Bedarf gefördert werden. So haben wir zum Beispiel vor der Saison die Vorbereitung der Jugend und der Aktiven mit rund 4.000,– Euro finanziell unterstützt.

Darum – helfen auch Sie mit, den Holzgerlinger Fußball zu fördern und damit auch erfolgreich zu machen – ohne finanzielle Mittel geht es einfach nicht.

Mitmachen können alle. Der Spendenbeitrag soll in der Regel 10,– Euro pro Monat betragen ( der Beitrag wird einmal jährlich erhoben ). Abweichungen nach oben und nach unten sind selbstverständlich möglich ( ab 100,– Euro jährlich erhalten Sie automatisch eine Spendenbescheinigung ).

Werden auch Sie Mitglied – mit der nebenstehenden Erklärung geht es ganz einfach.

Mit sportlichen Grüßen

 

 

Mit sportlichen Grüßen
Gremium Förderkreis

Name Telefon
Uwe Drieselmann 07031 / 607979
Günter Heldmaier 07031 / 601505
Heinz Höfinger 07031 / 602246
Helmut Knoll 07031 / 605200
Dieter Griebl (Kassier) 0172 / 7309528

 


Sportheim geschlossen! (10/16/2017) Wiedereröffnung am 1. Dezember 2017
Hilfe wir brauchen Unterstützung… (10/15/2017) Nehmern Sie sich 5 Minuten zum Lesen Zeit und machen sich Gedanken…
Liebe Freunde des Holzgerlinger Fußballs, (10/15/2017) Werden auch Sie Mitglied…
Wir trauern… (10/2/2017) Diesen Artikel als PDF speichern…