D4-Junioren: Qualistaffel 1 gegen die TSV Ehningen 1 am Freitag, 29.09.2017

von am 2. Oktober 2017

Im zweiten Heimspiel erwartete Hotze die TSV Ehningen 1 auf eigenem Platz. Trotz Sonnenschein waren verständlicherweise zu einem Freitagsspiel nur wenige Zuschauer erschienen. Bereits beim Aufwärmen war die professionelle Einstellung der Ehninger und die Erwartung auf das Spiel nicht zu übersehen. 15 Spieler in knallgelb trafen auf ein Hotze-Team, das sich etwas dezimiert mit nur 10 Mann sich dem drohenden Unheil entgegen stellen sollte.

Ähnlich wie in der Championsleague auch, fiel der erste Gegentreffer bereits nach wenigen Sekunden. Im Laufes des Spiels sollten noch viele Tore folgen. Das Spiel endete letztendlich mit 0:20. Die TSV Ehningen war jederzeit Herr auf dem Platz, überzeugte durch körperliche Präsenz, Erfahrung, Übersicht,  schnelle Pässe und wirklich toll heraus gespielte Tore. Das muss man ganz klar eingestehen, auch spielten sie im Gegensatz zu vielen anderen Teams sehr fair, ruhig und nie arrogant.

Hotze selbst hatte so gut wie nie die Chance auf einen eigenen Spielaufbau. Selbst unsere schnellsten Spieler, wie Dustin oder Leon, wurden in kürzester Zeit eingekesselt und vom Ball getrennt. Ein Spielaufbau vom Tor aus war nicht möglich. Die wenigen Gegenangriffe wurde teilweise dann mit Fouls unterbunden. Zwischenzeitlich gab es einige wenige Lichtblicke auf der linken Seite mit einem guten Spiel von Ceddi und Josh. Auch unser Torspieler Vinc war mehr in der Luft, um einen Knaller nach dem anderen abzuwehren, als wartend vor dem Tor zu stehen. Auch forderte er seine Mitspieler unermüdlich auf, das Unmögliche möglich zu machen. Ohne seine Leistung möchte ich nicht auf einen möglichen Spielausgang spekulieren. Sowohl auf der Zuschauertribühne als auch bei unserem Trainerteam wurde es im Spielverlauf immer ruhiger. Hier wurden Äpfel mit Birnen verglichen, die D4 war ohne den Hauch einer Chance. Als Boxtrainer hätte man sicher das Handtuch geworfen, also das Spiel bitte komplett abhaken. Nur eine Bitte des Autors, Männer und Frau lasst doch während und nach dem Spiel eine Schuldzuweisung untereinander, auch wenn es schwer fällt. Ihr verliert und gewinnt nur als Team und das seid ihr.

Es bleibt beeindruckend, wie unser Team solche Spiele immer wieder wegsteckt. Dank an Trainer und Eltern, die immer wieder die Psyche unserer Spieler nach einem solchen Abend wieder herstellen. Trotz der herben Niederlage wird die halbe D4 Mannschaft unsere D2-Team beim Spiel am morgigen Samstag mit voller Spieler-Power unterstützen. Das ist Spielgeist und den kann uns keiner nehmen. Hierzu gibt es einen separaten Bericht. Das nächste reguläre D4 Spiel ist am 07.10.2017 auswärts gegen die TSV Dagersheim.

Zugewiesen zu: D4-Junioren

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*