D3-Junioren, Jahrgang 2006: Hinrunde mit tollem Abschluss gekrönt

von am 13. November 2017

Zum letzten Punktspiel der Qualistaffel 2 empfing unsere D3 am vergangenen Samstag den Tabellenfünften aus Maichingen, der in den bisherigen 6 Punktspielen nur 4 Gegentore hinnehmen musste.

Bei nasskaltem Herbstwetter waren unsere Jungs heiß auf das Spiel, das Hotze gewinnen musste, um ein mögliches Entscheidungsspiel um Platz 2 in der Tabelle zu erreichen.

Mit aggressivem Spiel auf sehr hohem Tempo ließ man den Gast aus Maichingen von Beginn an nicht zur Entfaltung kommen. Nachdem Hotze einge Torchancen ausließ wurde in der 20 Minute endlich der viel umjubelte Führungstreffer erzielt.

Das war der „Dosenöffner“ in diesem Spiel. Ab jetzt spielten unsere Jungs noch befreiter auf.

Nach einem weiteren Tor ging man mit 2:0 in die Halbzeit.

„Nicht nachlassen“ war die Devise für die letzte 30 Minuten. Unsere D3 hielt sich daran.

Vier weitere Treffer besiegelten den 6:0 Endstand in einem Spiel, in dem man Maichingen nicht eine einzig richtige Torchance zuließ.

Somit beendet die D3 von Hotze die Hinrunde nach 7 Spielen mit 16 Punkten und einem überragenden Torverhältnis von 40:4  vorübergehend bis zum 17.11. auf Platz 1.

Dann bestreiten Böblingen und Magstadt ihr Nachholspiel. Je nach Ausgang dieses Spiels sind unsere Jungs sicher Tabellenzweiter oder es geht in ein Entscheidungsspiel.

Unabhängig davon war es eine ganz starke Hinrunde unserer D3 auf die wir alle stolz sein können.

Bereits am kommenden Wochenende geht es in die Halle. Am Samstag zur 1.Runde der WFV Hallenmeisterschaft nach Ehningen und am Sonntag zur Endrunde auf Verbandsebene der VR Talentiade nach Untertürkheim.

Viel Spaß und viel Erfolg Jungs!

Zugewiesen zu: D3-Junioren

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*