D3-Junioren Jahrgang 2006: Erfolgreiches Hallen-Wochenende für beide Teams

von am 4. Dezember 2017

Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Hotze D3 Junioren des Jahrgangs 2006, die in der WFV Hallenrunde mit 2 Teams antreten – Holzgerlingen 3 und Holzgerlingen 4.

Holzgerlingen 4 spielte am vergangenen Samstag im Rahmen des BB/CW – Cups  in Sindelfingen Hinterweil.

Mit schönem und schnellen Spiel unter Futsal Bedingungen konnte unser Team alle ihrer vier Spiele erfolgreich bestreiten. Mit Siegen über Sindelfingen VI, Magstadt II, SGM Grafenau/Schafhausen/Weil der Stadt III und den TSV Waldenbuch I erreichte Hotze ungeschlagen als Tabellenerster die nächste Runde im BB/CW Cup.  

Das war ein ganz starker Auftritt Jungs. Weiter so!

Holzgerlingen 3 musste beim WFV Sparkassen Junior Cup am vergangenen Sonntag in Grafenau antreten.

Mit einer engagierten und aggressiven Einstellung ging unser Team in Ihre ersten 3 Begegnungen. Defensiv wurde wenig bis gar nichts zugelassen – leider vergaßen unsere Jungs an diesem Tag das Tore schießen.  0:1 gegen Sindelfingen I, jeweils 0:0 gegen Ehningen I und Maichingen V bedeuteten nur 2 Punkte. Somit musste das abschließende Spiel gegen Böblingen IV gewonnen werden – am besten deutlich. Und als es darauf ankam war Hotze auch vor dem Tor wieder voll da – das 3:0 bedeutete Platz 2 hinter Sindelfingen und den Einzug in die Endrunde der WFV Hallenrunde.

Gratulation Jungs!

Bereits am kommenden  Wochenende finden die Endrundenspiele in Altdorf in der Peter-Creuzberger Halle statt. Am Samstag Nachmittag spielt Holzgerlingen 4 im BB/CW Cup um den Finaleinzug . Am Sonntag Vormittag spielt Holzgerlingen 3 dann um die Teilnahme am WFV Super Cup. Die beiden Teams würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

Zugewiesen zu: D3-Junioren

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*