Bambini: Trainingsspiel in Soccer Arena

von am 17. Dezember 2017

Auf Einladung des VfL Sindelfingen fuhren die Hotze Bambinis vergangenen Donnerstag zu ihrem ersten richtigen Trainingsspiel. „Auf Kunstrasen! Und in der Halle!“ Die Vorfreude unter den Kindern war riesig. Und entsprechend groß waren die Augen, als die Jungen und Mädchen in der Sindelfinger Soccer Arena einliefen.

Die Spieler aus Sindelfingen waren dem Holzgerlinger Nachwuchs wohlbekannt. Von mehreren Aufeinandertreffen in den vergangenen Monaten wussten sie, dass die Sindelfinger harte Brocken sind. Aber hoch motiviert vom Ambiente der Soccer Arena, gingen die Kicker an den Start. Und das Besondere: erstmals sollten sie sich im 5 gegen 5 samt Torwart messen. Bisher spielten die 6-Jährigen nur 3 gegen 3 auf Kleinspielfeldern. Als sie zu fünft auf dem Feld ihrem Gegner gegenüber standen, spürten sie wohl, dass auch sie jetzt schon zu den größeren zählen. Das ungewohnt große Spielfeld erlaubte eine freiere Spielart, die alle Kinder sichtlich genossen. Sogar ein Schiedsrichter war auf dem Platz, auch das für die Kinder noch ungewohnt. Es wurde ein intensives, aber faires Spiel.

Holzgerlingen, mit 9 Spielern angereist, konnte immer nach ca. 5 gespielten Minuten alle Feldspieler komplett auswechseln und einige kamen sogar in den Genuss „Torwartluft“ zu schnuppern.

Und die Eltern wussten, dass die Kinder am Abend gut einschlafen werden. Vor allem können die Eltern aber stolz darauf sein, mit wie viel Sportsgeist die Nachwuchskicker bei der Sache sind.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und sicher freuen sich schon alle auf die Weihnachtsfeier am kommenden Dienstag- hier fällt das Training aus.

Bericht: Stefan Möbius

Zugewiesen zu: Bambini

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.