E Jugend U11 Jahrgang 2006 : Es war viel los am vergangenen Wochenende bei der E U11: 5 Turniere standen auf dem Programm.

von am 17. Januar 2017

Am Samstag spielte Team 1 in Altdorf um den Einzug zum WFV SuperCup. Das Team zeigte sich von seiner besten Seite und sicherte sich das SuperCup Ticket ohne Niederlage und ohne Gegentor. Gratulation Jungs!

Team 2/1 trat beim Turnier in Aidlingen an. Nach holprigem Start steigerte sich das Team und erreichte verdient das kleine Finale. Leider war Altdorf etwas stärker und gewann 2:0. Dennoch eine gute Leistung. Super gemacht.

Team 2/2  musste nach Gechingen reisen. Gegen starke Gegner  reichte es in der Vorrunde leider nur zu einem Sieg. Somit spielte man am Ende um Platz fünf. Hier gaben die Jungs nochmal alles und siegten mit 6:2. Danach ließen sich die Jungs den Spezi-Stiefel gut schmecken.

Am Sonntag nahm Team 1 und Team 2/1 beim Turnier in Grafenau teil.

Team 1 setzte sich in einer bärenstarken Vorrundengruppe  mit 3 Siegen durch. Dabei wurden Böblingen 1 und Magstadt souverän geschlagen.

Team 2/1 spielte ebenfalls groß auf und mußte sich lediglich gegen das Team von Eintracht Stuttgart geschlagen geben.

Somit trafen beide Team in der Zwischenrunde in einer Gruppe mit Böblingen 2 aufeinander.

Während Team 1 knapp mit 2:1 gg Böblingen gewinnen konnte verlor Team 2/1 unglücklich mit dem gleichen Ergebnis gg den SVB. Im abschließenden Spiel der Zwischenrunde spielten beide Hotze Teams gegeneinander. Team 1 setzte sich mit 3:1 durch und erreichte das Finale.

Hier wartete die Eintracht aus Stuttgart. In den 9 Minuten der regulären Spielzeit beherrschte unser Team den Gegner – ohne ein Tor zu erzielen. 3 Minuten Nachspielzeit. Eine einzige Unachtsamkeit unserer Jungs gepaart mit einem super Schuss eines Stuttgarter Spielers entschieden das Finale 60 Sekunden vor Schluss.

Dennoch eine super Leistung beider Teams , die noch durch die Wahl von Bastian zum Torspieler des Turniers gekrönt wurde.

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*