Team1: Einen Punkt im Gepäck von Holzhausen!

von am 25. August 2015

FC Holzhausen – SpVgg Holzgerlingen 1 : 1

„Das ist ganz klar ein gewonnener Punkt“,

war für Trainer Thomas Reichardt von der SpVgg Holzgerlingen das Glas nach dem 1:1 beim FC Holzhausen halbvoll. Ein Punkt zum Auftakt der Fußball-Landesliga, damit konnte der neue Coach gut leben.

VON MICHAEL SCHWARTZ

HOLZGERLINGEN. „Wir hatten mit Thomas Günkel, Moritz Ewald und Julian Rubin drei Nachwuchsspieler von Anfang an drin, später haben wir mit Shpetim Jaha und Luca Conforti noch zwei Jungfüchse eingewechselt“, verwies er auf den laufenden Umbruch bei seiner Elf. Zudem war mit Scott Rogers kurzfristig eine Arbeitsbiene ausgefallen, mit Stürmer Patrick Orifiamma fehlte urlaubsbedingt eine weitere erfahrene Kraft. Die Holzgerlinger setzten ihren Matchplan zunächst gekonnt um, standen kompakt und ließen wenig zu. Den Holzhausern fiel allerdings auch wenig ein. Und so musste ein individueller Lapsus her, damit es mal klingelte. SpVgg-Sechser Lukas Ewald hatte den Ball eigentlich gerade erobert, spielte dann aber einen fatalen Rückpass Richtung Innenverteidigung. FC-Stürmer Sven Schwalber spritzte dazwischen und ließ Torhüter Malte Bonertz keine Chance – 1:0 (16.).

Doch die Gäste ließen sich nicht beirren und verfolgten weiterhin mannschaftlich geschlossen und konsequent ihre Marschroute. Bei Cai van Cours Lattenkracher (24.) lag der Ausgleich bereits in der Luft, kurz darauf war es dann soweit. Beim Aufsteiger hatte sich wohl noch nicht herumgesprochen, dass man bei langen Einwürfen von Daniel Tremmel besonders aufpassen muss. Patrick Hoff verlängerte, dahinter hatte Thomas Günkel bei einem Pressschlag auch das nötige Glück, sodass die Kugel Julian Rubin vor die Füße plumpste. Und der knallte das Ding zum 1:1 unter die Latte (27.).

Nach der Pause verflacht das Spiel und ist arm an Höhepunkten

„In der ersten Halbzeit hat sich Holzhausen dann noch zweimal sauber durchkombiniert“, lobte Thomas Reichardt zwei gelungene Spielzüge des Kontrahenten. Zunächst hatte seine Truppe Glück, dass ein Schuss nur an den Querbalken klatschte, dann war Malte Bonertz rechtzeitig zur Stelle und wehrte den Abschluss nach einer schönen FC-Kombination über links ab.

„Nach der Pause ist das Spiel dann mehr und mehr verflacht, war arm an Höhepunkten“, schob Reichardt das teilweise auch auf den ausgetrockneten, harten Platz und die warme Witterung. Nur noch einmal näherte sich die SpVgg in der fairen Partie dem gegnerischen Kasten an. Nach Vorarbeit von Shpetim Jaha zielte Lukas Ewald jedoch zu hoch.

„Mehr Wille gewinnt“, rief der Holzgerlinger Trainer seinen Mannen während der zweiten Hälfte zu, um hinterher anerkennend festzustellen: „Aber der Gegner hat halt auch nicht locker gelassen.“ Holzhausen hatte zwar mehr Spielanteile, „aber wir haben 110 Prozent an Willen und Power rausgehauen“, so Reichardt. Insofern gehe die Punkteteilung durchaus in Ordnung.

Spielankündigung:

Sonntag, 30. August 2015:

 Team2: 12:30 Uhr                                                                                                SpVgg Holzgerlingen        –           Türk SV Herrenberg

 Tuerk sv herrenberg heim farbig

 

Team1: 15:00 Uhr                                                                                               SpVgg Holzgerlingen       –               SV Zimmern o.R.

Zimmern heim farbig

Zugewiesen zu: Team 1

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*