D2- / D4-Junioren: Qualistaffel 4 gegen die Spvgg Weil im Schönbuch 1 am Samstag, 30.09.2017

von am 2. Oktober 2017

 Da für den Spieltag im D2 Team nicht genug Spieler zusammengetrommelt werden konnten, bat man die D4 um deren Mithilfe für das Spiel gegen die Spvgg Weil im Schönbuch 1. Hier der gemeinsame Bericht:

Trotz der gestrigen herben Niederlage der D4 standen deren Spieler bereit,  das Team der D2 bestmöglichst zu verstärken. Hotze bestand somit aus je 7 Spielern aus beiden Teams. Für die D2 spielten Samuel, Lasse M., Jannik, Anil, Tamer, Parsa und Ole. Als D4 Spieler standen Vinc (Tor), Ceddi, Samuel, Nico, Luigi, Josh und Felix auf dem Feld. Die D2 wird von Marvin gecoacht, die D4 hatte Franco und Gianni als Trainer mit dabei. In den ersten Minuten vor dem Spiel musste man sich zunächst etwas beschnuppern, doch die anfängliche gegenseitige Skepsis war dann auch schnell verflogen. Viele Spieler kannten sich auch bereits privat oder aus der Schule. Das Aufwärmen erfolgte unter „strenger“ Leitung der D2 Spieler, bis auch der Trainer zum Team stoßen konnte. Die wild gemixte Mannschaft musste noch ordnungsgemäß gemeldet werden. Die Lücken in der D2-Aufstellung wurden zunächst mit drei D4 Spielern ergänzt. Im Laufe des Spieles kamen aber alle Spieler zum Einsatz. Nur Anil konnte verletzungsbedingt nicht ins Spiel eingreifen. Aus Sicht der gescholtenen D4 Spieler (die D4 hat bereits dreimal hoch verloren) entwickelte sich erstmals ein Fußballspiel auf Augenhöhe. Schnell war zu merken, hey hier geht was, das Ding bringen wir gemeinsam nach Hause. Vinc im Tor machte dem Gegner schnell klar, „hier kommst du nicht rein“. Dadurch kam schnell Ruhe in das bunt gemischte Hotzeteam. Der Gegner war etwas schneller und wendiger auf den Beinen, kam aber durch unsere Abwehr dennoch nicht hindurch. Das Spiel nach vorne wurde ruhiger und immer besser. Die Räume wurden genutzt, es fiel das 1:0 durch Samu (D4). Viele Zuschauer und die Trainer sahen bei strahlendem Sonnenschein ein tolles Spiel. Über das gesamte Spiel hatte man den Gegner immer im Griff. Unser Tor war fest verrammelt, in der Abwehr wurden nur wenige Fehler gemacht. Auch bekamen die Weiler die körperliche Präsenz der teilweise groß gewachsenen D2 Spieler zu spüren. In den richtigen Momenten konnte man die Überlegenheit ausspielen, es fielen noch 2 Tore durch Ole (D2) und Ceddi (D4). Ein Eigentor des Gastgebers führte unter dem Strich zum verdienten Endstand von 4:0 für Hotze. Der ungefährdete Sieg tat beiden Hotze Teams sichtlich gut, besonders bei der D4 war der Glaube an den Fußball zurück. Trainer und Spieler waren sich dann auch schnell einig: Die D2 dankte für die Verstärkung und die D4 wird jederzeit gerne wieder helfen, wenn Not am „Spieler“ ist.

 

Zugewiesen zu: D2-Junioren, D4-Junioren

Kommentare

Sei der Erste und kommentiere den Beitrag.

Hinterlasse eine Antwort


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*


*